Focus on the few important things - So arbeitest du als Leader erfolgreich mit OKRs

Erfolgreiche Organisationen nutzen OKRs um alle Kräfte und Ressourcen auf die wichtigsten Prioritäten zu fokussieren. Doch wie gelingt es Leadern unzählige strategische Überlegungen in nur wenige OKRs zu übersetzen?

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Die strategische Führungsmethode Objectives and Key Results (OKRs) führte bereits viele Unternehmen zu nachhaltigem Erfolg. Das im Silicon Valley entwickelte Framework fand raschen Anklang in der stark wachsenden Technologiebranche. Der Erfolg der Firmen setzte früh ein, da OKRs etwas schafften, was Unternehmen in einer komplexen Marktumgebung bis dato fehlte: radikaler Fokus auf wenige strategische Prioritäten, unternehmensweites Alignment und iteratives, datengetriebenes Arbeiten. Da verwundert es nicht, dass auch europäische Start-Ups (z.B. Zalando) oder Grown-Ups (z.B. Scout24) die Methodik übernahmen, bis heute anwenden und damit erfolgreich sind.

Nicht überraschend - so herrscht im europäischen Markt noch eine gewisse Unwissenheit über OKRs, sowie seine transformative Wirkungskraft. Denn während Buchwissen und Geschichten von frühen Einführungen ein Bild von OKRs als simple Zielsetzungsmethodik zeichnen, ist dies der Stand von vor einigen Jahren. Inzwischen wurden OKRs von zahlreichen Unternehmen als “quasi-offener Standard” stark weiterentwickelt. Richtig designed, gibt das Framework nun auch den Takt für den organisationalen Herzschlag vor, dem andere agile Praktiken folgen (z.B. Backlog Planning) bzw. werden diese in den OKR Zyklus integriert (z.B. Sprint Reviews). Auch gibt es nun eine Vielzahl an validierten Good Practices, die helfen, Ziele mit OKRs so zu definieren, dass sie wirklich frühzeitiges validiertes Lernen ermöglichen.

Dieser einzigartige OKR-Kompakt-Workshop für Leadership wird den Teilnehmern helfen, das Konzept von Objective und Key Results für die Steuerung Ihres Unternehmens(-bereichs) besser zu verwenden. Während die OKR Methodik relativ einfach zu verstehen ist, liegt der Teufel oft im Detail. Denn strategische OKRs sind von einer anderen Komplexität und Flughöhe wie Team OKRs und können auch "nicht einfach abgeleitet” werden.
Die Teilnehmer werden lernen, wie sie strategische Überlegungen aus vielfältigsten expliziten und impliziten Quellen (wie Langzeitstrategie, Produktroadmaps, Strategieberatungsprojekten, Umsatz- und Marktprognosen, Strategie-Offsites, Zielvereinbarungen, Technologiescouting, …) auf wenige strategisch-wichtige Themen priorisieren können. Des Weiteren werden die Teilnehmer lernen, wie sie strategische Themen in meßbare OKRs umwandeln, die Sie wiederum verwenden können um Ihr Unternehmen zu steuern und zu alignen. Da OKRs vor allem den Missing Link zwischen Strategie und Umsetzung schließen, wird auf die effektive Steuerung während des OKR Zykluses eingegangen und Good Practices geteilt, die OKRs zu einem wahren agilen Strategieinstrument machen.

Dieser 100 minütige praxisnahe Rundumblick für Leadership (und deren Coaches) wird von den OKR Coaches Andy, Stefan und Ricco geleitet. Dabei werden sie im Workshop mit praktischen Beispielen und Übungen entlang des OKR Zykluses den Teilnehmern ein klares Bild aufzeigen, wie sich die Theorie und die Learnings von anderen OKR Anwendern in die Praxis umsetzen lässt. Damit die Teilnehmer auch von einem nachhaltigen Lernerfolg profitieren können, geben Ricco, Stefan und Andy eine OKR Toolbox samt Best Practices mit nach Hause, mit denen Teilnehmer ihre eigenen Herausforderungen meistern können. Auch gehen die Coaches auf Leadership Team OKRs ein, spezielle transparente Ziele für Leader (nicht die für die Organisation).

Lernziele:

  • Verständnis und Grundlagen zu OKRs als Zielsetzungsmethodik
  • Ableitung von OKRs anhand strategischen Stellschrauben, wie u.a. Vision, Mission und strategischer Success Driver
  • Inspirierende Objectives und messbare Key Results mit Frühindikatoren formulieren
  • Good Practices zu erfolgreichem Arbeiten des Leaderships mit OKRs im Unternehmen (u.a. Integration mit Prozessen)
  • Das richtige Mindset und Unternehmenskultur für OKRs
  • Einbindung von OKRs in Strategie Cockpit (u.a. KPIs, Langzeitstrategie, …)
  • Bigger Picture von OKRs (als Tool zur Transformation zur agilen Netzwerkorganisation)
  • Mistakes to avoid
Andreas Mitter
Andreas Mitter

Andreas Mitter ist Partner bei BearingPoint und seit mehr als 14 Jahren in der Beratung tätig und beschäftigt sich seit 2007 mit agilen Methoden...


Ricco Nourzad
Ricco Nourzad

Ricco Nourzad ist Agile Coach bei BearingPoint und hat bereits mehr als acht Jahre Erfahrung im Umgang mit agilen Vorgehens- und Denkweisen mit...


Stefan Berreiter
Stefan Berreiter

Dezentralisierung menschlicher Wertschöpfung war schon immer Teil von Stefans Biographie. Nach der Gründung einer Crowdfunding-Plattform mit...

100 Minuten Kurzworkshop

Fortgeschritten
Zeit

13:45-15:30
23. November


Themengebiet

Zielsetzung/Erfolgskontrolle/Motivation


Raum

tba


ID

Mo3.3

Zurück

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH