Das Ding mit dem Lernen - Welchen Einfluss hat die schneller werdende Welt auf die Art wie wir lernen und welche Rolle spielt dabei die moderne Führungskraft

Die Dynamik der Wirtschaft gibt uns eine Geschwindigkeit vor, welche schnell zur Überforderung führen kann. Lohnt es sich der nächsten Hype-Technologie hinter zu laufen oder ist das wieder nur Schall und Rauch?

Was folgt sind oft MitarbeiterInnen, die sich im abstrakten Raum etwas aneignen, was sie in der Praxis nie benötigen. Daraus kann Frust, Demotivation und Unsicherheit entstehen. Dabei haben es doch alle gut gemeint… Lernen auf Vorrat – gescheitert. Es lohnt sich also sein Lernverhalten zu hinterfragen und einen prüfenden Blick darauf zu werfen, ob der gesamte Lernprozess mit der Dynamik mithalten kann.

Folgende Fragestellungen werde betrachtet:

  • Was sind die Lerntrigger in Unternehmen?
  • Wo findet Lernen im Unternehmen statt?
  • Was sind Lernkompetenzen, die in der dynamischen Arbeitswelt wichtig sind?
  • Wie kann man als Führungskraft unterstützen damit Lernen funktioniert?

Der Vortrag soll sich darauf konzentrieren, wie Führungskräfte dabei unterstützen können einen Lernraum zu schaffen der MitarbeiterInnen hilft Sinn und Spaß beim alltäglichen Lernen zu haben.

  • Rahmen schaffen aus Sicht der Führung (Vertrauen, Lernmittel, Signale das Lernen nötig und erwünscht ist)
  • Lernkompetenzaufbau (Eigenverantwortung, Reflektieren, Transferkompetenz, formelles- und informelles Lernen, …)
  • Herausforderungen und Lerntriggerpunkte gemeinsam erkennen (Kunden Challenge statt interner Ansatzpunkte oder Technologie getrieben)
  • Lernformate zum Unterstützen der Lernziele

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Die ZuhörerInnen können ihr Lernen selbst hinterfragen und reflektieren, ob ihr Lernstil zu den dynamischen Herausforderungen passt (Selbstreflektionsanteil).

Zusätzlich können sie sich den ein oder anderen Impuls mitnehmen wie sie für andere Personen in ihrem Umfeld einen Rahmen schaffen können, der eigenverantwortliches, selbstbestimmtes und zielorientiertes Lernen ermöglicht.

André Höfler
André Höfler

André Höflers Mission ist es Organisationen zu schaffen, in denen Menschen glücklich sind und somit ihren Fokus auf die Leistungserbringung...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

16:20-17:05
27. Oktober


Themengebiet

Agile Führungsmodelle


ID

Mi6.6

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig