Agilität ist überall - aber wer macht mit?

Arbeitsumgebungen ändern sich, aber die Menschen bleiben die gleichen. Agile Strukturen werden überall in Unternehmen eingeführt. Eine Wunschvorstellung lautet, dass sich die Teams selbstverantwortlich ohne Hierarchien organisieren. Die Herausforderung dabei ist es allerdings, mit Unsicherheit und Komplexität umzugehen. Nicht selten sind damit aber die Mitarbeitenden überfordert, manchmal vielleicht auch nur, weil sie nicht wissen, was von Ihnen erwartet wird. Das gleiche gilt für die Führungskräfte, die den Mitarbeitenden plötzlich deutlich größere Spielräume gewähren sollen.

Dabei dürfen nicht nur agilen Strukturen im Mittelpunkt stehen, sondern auch das Mindset der Mitarbeitenden berücksichtigen werden. Eine webbasiert Analyse von Verhaltensmustern - CAPTain compact® agility kann dabei unterstützen. Die Auswertung gibt Antwort auf die Frage: Inwieweit passt das Verhalten einer Person zu den Werten und Prinzipien agilen Handelns? Damit können dann individuell Ziele für die die Weiterentwicklung gesetzt werden. Die Auswertung unterstützt zudem selbstgesteuertes Lernen: Nur wer seinen Standort kennt, kann seinen Kurs bestimmen.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Der Fokus bei Transformationsprozessen in Richtung Agilität muss auf den Personen liegen, die es betrifft. Was bedeutet Agilität für den einzelnen Mitarbeitenden? Es wird eine Methode vorgestellt, um die Verhaltensmuster von Personen zu erfassen. Diese können dann mit den Anforderungen in agilen Umgebungen abgeglichen werden. Aus den Abweichungen ergeben sich Hinweise für individuelle Lernziele.

Frauke Wrage
Frauke Wrage

Frauke Wrage ist Diplom-Psychologin und Projektleiterin bei der CNT GmbH. Zur Sicherstellung der Qualität bei Personalbeurteilungsprozessen ist sie...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

10:25-11:10
06. November


Themengebiet

Zielsetzung / Erfolgskontrolle / Motivation


Raum

tba


ID

Mi5.1

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH