Ende-zu-Ende Organisationsdesign: Vertrieb und Kundenbetreuung nah an oder in die agilen Teams?

Nur Online

Alle reden von einem agilen Organisations-Design entlang von Wertströmen. Wertströme, die mit einer Kundeninteraktion, einem Auftrag einem Wunsch gestartet werden und dann in optimaler Weise schnell, hochqualitativ und konsistent ihr Ergebnis dem Kunden liefern.

Wie schaffe ich das, wenn wie bei Banken und Versicherungen Abteilungen wie Vertrieb und Marketing primär mit dem Kunden interagieren oder gar die Kundenbetreung / Service-Hotlines in eigene Einheiten ausgelagert ist? Wie lernen die agilen Entwicklungsteams den Kunden zu verstehen und wie kommen die Anforderungen von den kundennahen Einheiten in die agilen Teams?

Der Vortrag zeigt wie solche Verzahnungen in der Praxis gelebt werden, was möglich ist, wo die Grenzen liegen und was beim Design eigener Lösungen an Rahmenbedingungen zu berücksichtigen ist.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Warum Organisations-Design in Ende-zu-Ende Wertströmen erfolgt: Idee, Vorteile, sowie Herausforderungen
  • Warum es wichtig ist Abteilungen wie Vertrieb und Kundenbetreuung "irgendwie" an die agilen Entwicklungsteams anzudocken
  • Wie pragmatisch zu realisierende Modelle für die Anbindung und die Verzahnung zu Vertrieb und Kundenbetreuung aussehen können
Alexander Birke
Alexander Birke

Alex Birke ist Trainer, Advisor und Konferenzsprecher für Agilität und Lean. Er leitet den agilen Bereich von Accenture | SolutionsIQ...


David Martos
David Martos

David Martos ist ein Verfechter von Business Agility mit acht Jahren Erfahrung im Aufbau, Training und der Durchführung von agilen...

20 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

14:00-14:20
27. Oktober


Themengebiet

Transformationsprozesse


ID

Mi4.3

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig