Die Organisation mit einem kontinuierlichen Feedback-System schneller und nachhaltiger entwickeln.

Die agile Transformation der DB Systel hat 2017 angefangen, mit dem Ziel ein Netzwerk von 700 selbstorganisierten Teams aufzubauen. Mit dem Einbruch der Corona-Pandemie war es dringender geworden, die Zufriedenheit und Nachhaltigkeit der agilen Kultur im Blick zu behalten. Deswegen wurde seit 2020 eine innovative Software eingeführt, um die Teams in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Mit dem Software-Tool können die Teams regelmäßig an intelligenten Retros über ihre Kultur und Zufriedenheit teilnehmen und ihre Verbesserungspotentiale besser erkennen und darauf eingehen.

Im Vergleich mit anderen Tools wird das Feedback nicht für die Kontrolle benutzt, sondern hilft den Teams, gemeinsame Herausforderungen zu erkennen und passende Lösungen zu finden. Außerdem kann jedes Team seinen eigenen Entwicklungspfad definieren, um die Zufriedenheit und Effektivität zu erreichen. Das Tool ist eine Ergänzung zu freien Retros und ermöglicht es, Themen anzusprechen, die die Teams nicht im Blick, die aber dennoch wichtig sind.

Wir zeigen welchen Mehrwert das Tool unseren Teams gebracht hat und was wir seit der Einführung vor zwei Jahren gelernt haben.

Was lernen die Zuhörenden in dem Vortrag?

Du lernst welche Vorteile und Nachteile Reifegradmodelle haben, und was für eine erfolgreiche Einführung von ähnlichen Werkzeugen zu beachten ist, damit die Organisation sich kontinuierlich verbessert.

Christophe Vantighem
Christophe Vantighem

Hi, ich bin Christophe, Franzose und wohne seit 18 Jahren im schönen Frankfurt. Agilität ist meine Lebensphilosophie geworden, als ich...

30 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

11:45-12:15
12. Oktober


Zielgruppe

Agile Coach, Führungskräfte, Scrum Master


Themengebiet

Transformationsprozesse


ID

Mi3.2

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig