Vom Ziel zum Fuck-Up - Wie die Einführung von agile Methoden garantiert scheitern!

In dieser Fuck-UP Session geht es darum, wie agile "Muster" oder "Vorgehensweisen" scheitern können, wenn man das eigentliche Ziel aus dem Auge verliert, bzw. es gar nicht erst definiert hat.

Anhand von 2-3 praktischen Beispielen aus der 5-jährigen Geschichte von REWE digital, erzähle ich Geschichten darüber, wir - eigentlich sinnvolle- agile Methoden und Muster eingeführt haben, die dann exakt das Gegenteil von dem angerichtet haben, was wir eigentlich verbessern wollten.

Der Fokus liegt dabei auf den Learings, die wir daraus abgeleitet haben.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Die Zuhörer können in dieser Session etwas darüber lernen. wie stark der Fokus einer sinnvollen Zielsetzung darüber entscheiden kann, ob die Einführung einer agilen Methode gelingt oder nicht. Insbesondere das Thema "Vom Warum zum WOZU" liegt dabei im Mittelpunkt.

Oliver Zilken
Oliver Zilken

Oliver Zilken arbeitet seit 2014 bei der REWE digital GmbH in Köln, in der Rolle des Chief Scrum Master. Als studierter Softwareentwickler kam er das...

45 Minuten F***up-Session

Fortgeschritten
Zeit

10:25-11:10
06. November


Themengebiet

Schattenseiten der Agilität


Raum

tba


ID

Mi2.1

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH