Beyond Agile mit der #AdaptiveOrg

Agile hat eine richtige Bewegung ausgelöst. Methoden und Konzepte werden immer mehr zum Standard in vielen Organisationen. Doch ist damit das Ende der Fahnenstange erreicht? In gewisser Weise ja, denn um Agile konsequent weiterzuentwickeln, bleibt ein wesentlicher letzter Schritt aus. Der Schritt auch die Unternehmenssteuerung kollaborativ anzugehen. Wenn es um Strategie geht, um wichtige strukturelle Anpassungen, bleibt Vieles in der agilen Welt beim Alten. Dies ist aus verschiedenen Gesichtspunkten verständlich. Und doch ist es an der Zeit, über Ansätze Beyond Agile nachzudenken. Wollen wir die Entwicklung der Wirtschaft positiv und nachhaltig beeinflussen, brauchen wir die Klugheit aller Menschen. Auch, und vor allem, in strategischen und zukunftsorientierten Fragestellungen.

Vor 7 Jahren habe ich damit begonnen, mich mit dieser Gedankenwelt auseinanderzusetzen. Ich stieß auf Reinventing Organizations und auf Holacray. Das eine zu unkonkret, das andere zu bürokratisch und mechanisch. Erst in der Zusammenarbeit mit Gebhard Borck gab es den Durchbruch. So haben wir über die letzten Jahre ein völlig neues Organisationsmodell entwickelt, dass wir #AdaptiveOrg nennen. Nach mehrfacher sehr erfolgreicher Erprobung in verschiedensten Kontexten, trauen wir uns heute, die Erkenntnisse zu teilen. Die wichtigste lautet: Belegschaften sind in der Lage ihre Organisation selbst zu steuern. Wiederholbar, in Krisen, in Wachstumsphasen. Im Hightech-Umfeld, in der Logistik und im Handwerk. Mit 5 Mitarbeitern, oder mit 600.

Komm zu meinem Vortrag und erfahre, was die #AdaptiveOrg von anderen Ansätzen unterscheidet. Warum wir Kollaboration skalieren und nicht Agilität/Methoden. Wie wir ohne neue Aufbauorganisation zu Verhaltensänderungen kommen. Wie wir mit crossorganisationalen temporären Teams die großen Entscheidungen in der Gruppe treffen. Was die Alternative zu Purpose - Vision - Mission und Werten ist. Warum wir nichts implementieren oder einführen, sondern die Mitarbeitenden durch ihre Initiative den Fortschritt selbst treiben. Und schließlich, wie sich die #AdaptiveOrg sinnvoll mit Agile kombinieren lässt.

Ich freue mich auf dich!

Was lernen die Zuhörenden in dem Vortrag?

Du lernst, wo die Grenzen von Agilität liegen. Wie du sie mit sogenannten Denkwerkzeugen überwinden kannst. Wie sich Organisationsmodelle Beyond Agile charakterisieren. Und wie diese ganz konkret Ergebnisse erzeugen und Entscheidungen treffen, ohne auf das Ordnungssystem Management-Hierarchie zurückreifen zu müssen.

Joan Hinterauer
Joan Hinterauer

Ich bin seit 10 Jahren in der agilen Softwareentwicklung aktiv, zuerst in der Qualitätssicherung und als Product Owner, dann als Scrum...

80 Minuten Kurzworkshop

Alle Level
Zeit

15:45-17:00
13. Oktober


Zielgruppe

An alle Agilist:innen, die sich mit der Frage beschäftigen, was nach Agile kommen kann.


Themengebiet

Was kommt nach Agile?


ID

KWS4

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig