Lasst uns über Arbeit reden

Seit vielen Jahren reden wir über agile Führung, über agile Methoden, über agiles Leadership (und vieles mehr) - all das passiert im Kontext von Arbeit. Wir wollen unsere Arbeit „besser“ organisieren. Das Feld der agilen Vorgehensweisen ist groß und unübersichtlich geworden, die Anzahl der Agilsten Legion. Und jeder hat hat eine andere Meinung und andere Erfahrungen. Die Diskussionen werden zunehmend schwieriger und manchmal ideologisch. „Agilität“ wird gelegentlich zum Selbstzweck - und da keine Einigkeit besteht, was Agilität überhaupt ist führt das erst recht nirgendwo hin - und hat mit dem ursprünglichen Problem "Arbeit organisieren" immer weniger zu tun. Zeit, sich von „agil“ zu lösen und ganz pragmatisch auf das Problem zu schauen. Was ist das überhaupt: Arbeit? Wo kommt sie her, welche Elemente, welche Eigenschaften und welche Ausprägungen hat sie? Allzuoft geht im eifrigen Diskutieren, Methoden erfinden und anwenden und emsigen Gerenne nämlich der eigentliche Anlass der ganzen Betriebsamkeit verloren und dann wundert man sich, warum nichts besser wird. Also lasst uns mal am Kern anfangen: Was ist Arbeit? Der unverstellte Blick auf’s Problem statt auf die Lösung zeigt schnell neue Perspektiven auf und manches, das bislang mühsam und unerklärlich war wird auf einmal ganz einfach. Und hilft nebenbei uns und unsere Organisationen zukunftsfähiger zu machen. Ob man das dann agil, post-agil oder ganz anders nennt - ist das wirklich für irgendwen relevant?

Was lernen die Zuhörenden in dem Vortrag?

Dass die Diskussion über agile Methoden und Handlungsmuster inzwischen oft genug emotional und ideologisch geworden ist und entkoppelt vom eigentlichen Problem. Wir haben durch den Dschungel agiler Vorgehensweisen und Meinungen darüber die Komplexität des Problems, das wir lösen wollen drastisch erhöht. Zeit, einen unverstellten Blick einzunehmen.

Markus Hippeli
Markus Hippeli

Markus Hippeli ist Berater, Trainer und Coach bei der Leanovate GmbH in Berlin. Der studierte Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler...

30 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

11:15-11:45
14. Oktober


Zielgruppe

Alle, die aktiv agil arbeiten und dabei einige Jahre Erfahrung gesammelt haben.


Themengebiet

Was kommt nach Agile?


ID

Fr3.2

Zurück

© 2022 Softwareforen Leipzig