Lernreise: Von der Unternehmensdemokratie zu einem agilen Netzwerk

Nur Online

Haufe-umantis hat mit der Demokratisierung des Unternehmens gezeigt, dass sie Dinge anders denkt und angeht. Das Software-Unternehmen ist Vorreiter im Bereich New Work und heute komplett agil aufgestellt. Eine mitarbeiterzentrierte Unternehmenskultur und agile Führung bestimmen nach der Transformation die heutige Arbeitsweise des Unternehmens. Ein Schlüssel zum Erfolg sieht Haufe-umantis in ihren selbstorganisierten Teams, denn sie übernehmen Verantwortung, bewältigen komplexe Aufgaben mit Teamwork und tragen so massgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Für uns steht fest: Teams sind die Powerzelle einer jeden erfolgreichen Organisation geworden.

Diese neue Form der Zusammenarbeit bringt aber auch neue Herausforderungen mit sich: Wie stellt man nachhaltig und systematisch sicher, dass Teams erfolgreich, zufrieden und engagiert sind? Wie legt man in agilen Organisationen Ziele fest und sorgt für die richtige Fokussierung und Abstimmung teamübergreifend? Wie führt man eine grosse Anzahl von virtuelle und selbstorganisierten Teams in einer agilen Organisation? Ein Erfahrungsbericht über die Lern- und Transformationsreise von Haufe-umantis.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Wie kann das volle Potenzial von Teams entfaltet werden?
  • Wie kann die Performance in agilen Organisationen sichergestellt werden?
  • Wie führt man virtuelle und selbstorganisierte Teams?
Axel Singler
Axel Singler

Axel Singler ist Managing Director der Haufe-umantis AG. In seiner Rolle ist er verantwortlich für das Portfolio-Management ‚Talent Engagement‘...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

11:00-11:45
28. Oktober


Themengebiet

Transformationsprozesse


ID

Do4.1

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig