Wenn Angst führt...müssen wir achtsam sein

Nur Online

„Sollen sie mich hassen, solange sie mich fürchten“ – das bekannte Credo des römischen Kaisers Caligula nimmt sich heute kaum noch eine Führungskraft als Leitmotiv. Dass sich Angst und Druck zur Mitarbeiterführung nicht eignen, hat sich mittlerweile herumgesprochen.

Das bewusste Spiel mit den Ängsten anderer – vor allem der eigenen Mitarbeiter – scheint nicht mehr ‚en vogue‘ zu sein. Dennoch sind Angst und Druck allgegenwärtig, ob wir wollen oder nicht, denn Ängste sind urmenschlich und handlungsleitend. So passiert es schnell, dass eine Führungskraft von den eigenen unbewussten Ängsten getrieben, ein Umfeld der Angst erschafft. Das Arbeitsklima und der langfristige Erfolg des Unternehmens nehmen erheblichen Schaden, da Angst nachweislich ansteckend ist. Sie verankert sich immer tiefer in die Unternehmenskultur und entwickelt sich zu einem bestimmenden Handlungsmotiv.

Wer von Angst getrieben ist, läuft nur noch auf ausgetretenen Pfaden und wagt nicht, das Bekannte hinter sich zu lassen. Doch wer innovativ und führend in einem Markt sein will, muss bereit sein, Risiken einzugehen und Experimente zu wagen. Führungskräfte, die ein solches Umfeld schaffen wollen, müssen lernen, mit ihren eigenen Ängsten umzugehen, lernen sich diesen zu stellen und mit dieser Energie positiv umzugehen. Dadurch ist eine sich ihrer Ängste bewusste Führungskraft in der Lage, aktiv Lösungsräume zu gestalten. Sie wird damit zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor in Unternehmen im komplexen Umfeld.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • die verheerenden Mechanismen und Auswirkungen, wenn Angst das Unternehmen führt
  • inwiefern jeder von uns Angst verbreitet und welche Rolle Druck darin einnimmt
  • Möglichkeiten, die eigenen Ängste zu reflektieren und damit bewusst umzugehen
  • warum es sich lohnt die eigenen Ängste zu reflektieren
David Kittelmann
David Kittelmann

Fußball ist meine Luft zum Atmen – sowohl als Spieler als auch Trainer und von der Couch. Dabei treibt mich meine Hingabe für die Entwicklung...


Till Weinert
Till Weinert

Als leidenschaftlicher Jongleur und Feuerkünstler jongliere ich regelmäßig mit brennenden Bällen. Nicht im übertragenen Sinne, sondern...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

14:00-14:45
28. Oktober


Themengebiet

Psychologische Aspekte


ID

Do1.3

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig