Was passiert, wenn sich der Agile Coach gezwungen sieht, parteiisch zu werden

Nur Online

In der medizintechnischen Geräteentwicklung arbeitete ein klassisch organisiertes Team mehrere Jahre an der Forschung für ein innovatives Produkt für Intensivstationen. Zum Start der Produktentwicklung wird ein Agiler Coach eingestellt, um die Vorteile agiler Methoden nutzbar zu machen. Seit Jahren existieren Konflikte im Team und bringen es immer wieder an die Zerreißgrenze.

Die agile Evolution macht diese Konflikte noch weiter transparent. Die Mitglieder des Teams, um die sich die Auseinandersetzungen drehen und an denen die Geschäftsführung aufgrund ihrer technischen Fähigkeiten fest hält, lehnen auch die Agilen Methoden weitgehend ab, während der Großteil diese unterstützt.

Gemeinsame Teammeetings wie produktive Zusammenarbeit gestaltet sich durch Störungen und Antipathie als fast unmöglich. Lösungsfokussierte Interventionen, Feedback und neue methodische Versuche sind wirkungslos.

Da der Agile Coach ein Scheitern der Entwicklung befürchtet, nimmt er die Haltung ein, dass das Team in dieser Zusammensetzung nicht funktioniert und vertritt dies gegenüber der Geschäftsführung, die allmählich die Meinung ändert und das Team neu zusammengestellt.

In einer Kultur in der technische Exzellenz über alles geht, ist dies ein Tabubruch und die Situation erinnert an das Stockholm-Syndrom. Das Vertrauen des Teams gegenüber dem Agilen Coach (und der Geschäftsführung) ist verloren.

In mühevoller Detailarbeit gelingt es aber, dies über längere Zeit wieder weitgehend herzustellen.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

In einem Erfahrungsbericht gekennzeichnet durch hohe Selbstreflexionskompetenz zeige ich:

  • Was im Umgang mit Teammitgliedern probiert wurde und nicht funktioniert hat, die die agile Evolution ablehnen
  • Welche Mechanismen dazu führen können, dass man als Agiler Coach parteiisch wird und was dies für Konsequenzen haben kann (u.a. persönliche Belastungen)
  • Wie man das Vertrauen des Teams zurückgewinnen kann
  • Wie wichtig psychologische Sicherheit und radikale Ehrlichkeit in der agilen Evolution sind
  • Wie man so eine schwierige Situation zum Kulturwandel nutzen kann
Klaus Schantl
Klaus Schantl

Klaus Schantl hat es sich als Agiler Coach, Scrum Master und Trainer auf die Fahnen geheftet, Sinn in der Arbeitswelt zu stiften und...

20 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

14:25-14:45
26. Oktober


Themengebiet

Schattenseiten der Agilität


ID

Di4.4

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig