Agile Zusammenarbeit braucht selbstorganisiertes Lernen und Selbstorganisation braucht Diskurs.

Führen in Agilität löst hierarchische Führung durch Macht ab.

Was dies für alle Kolleginnen und Kollegen in der Zusammenarbeit bedeutet, erweist sich in der Praxis als eine der Schlüsselfragen für gutes Arbeiten in Selbstorganisation.

Komplexe Themen erfordern, dass Menschen sich gemeinsam und gleichzeitig mit Themen beschäftigen, die die Arbeit und die Zusammenarbeit in Selbstorganisation prägen. Lernen und gemeinsam besser werden ist Voraussetzung für persönlichen Erfolg und erst recht für Unternehmenserfolg. Mehr noch: es ist die Voraussetzung für Leaderships statt Leadership.

Allzu oft sind organisationsweite Fort- und Weiterbildungsangebote aktuell noch auf das Lernen des Individuums fokussiert und Angebote sind auf einige wenige, meist ausgewählte, Gruppen im Unternehmen beschränkt. Führungskräfteprogramme haben ausgedient, sie können eine breite Wissensweitergabe nicht leisten. Die Organisation profitiert, wenn überhaupt nur marginal und die gemeinsame Anwendung in der täglichen Zusammenarbeit findet dadurch kaum statt.

In unserem Kurzworkshop mit der „Disqourse-Lernbox“ wie auch in der Zusammenarbeit in Organisationen geht es daher vielmehr darum, dass Kolle:ginnen / Teilnehmer:innen selbstorganisiert, freiwillig und miteinander lernen dürfen. Am besten alle und gleichzeitig. Das funktioniert nur dezentral und mit vorbereitenden Angeboten. Ohne Trainer, ohne Lehrer. Angepasste Didaktik und gut vorbereiteter Content sowie ein Lernen und die Einladung für viel Diskurs machen es möglich. Lernen ist immer ein sozialer Prozess und am besten ein gemeinsamer. Sozial, aktiv, reflexiv.

Der Kurzworkshop gibt eine Einführung, zeigt Prinzipien und ermöglicht eine unmittelbare, persönliche Lernerfahrung durch „Lernen aus der Box“, die Freude macht.

Was lernen die Teilnehmer*innen in dem Kurzworkshop?

Dieser Kurzworkshop lebt vom Tun, Erfahren und Erleben.

Im Fokus steht die unmittelbare Lernerfahrung, wie in einer gut vorbereiteten Umgebung diskursbasiertes Lernen funktioniert und zu erfolgreicher Arbeit in Agilität wesentlich beiträgt.

Dieser Kurzworkshop möchte aber auch aufzeigen, dass Leben von Agilität auch Selbstorganisiertes Lernen ohne Moderator und ohne Trainer exzellent funktioniert und damit wesentlich auf die Grundpfeiler Selbstverpflichtung, Respekt und Fokus der Agilität einzahlt, denn: Diskurs produziert nutzbare Erkenntnisse für jede und jeden einzelnen und zugleich für alle gemeinsam.

Ulrike Melzer
Ulrike Melzer

Ulrike Melzer ist eine erfahrene, international arbeitende Beraterin, Moderatorin, Agile Organisationsentwicklerin, Mediatorin und Dozentin...

110 Minuten Kurzworkshop

Alle Level
Zeit

16:20-18:10
26. Oktober


Themengebiet

Transformationsprozesse


ID

Di3.6

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig