DON´T PANIC – Contracts for agile Partnerships – #interactive #agile #smart_law

Verträge in der VUCA-Welt, insbesondere in der agilen Produktentwicklung, müssen sich natürlich an den Wandel anpassen. Warum erfüllen die meisten Standardverträge diese Anforderungen nicht? Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Warum geraten Rechtsabteilung, Einkauf und Co. bei Verträgen für agile Projekten in Panik? Warum die Projektpartner?

Im Rahmen des Workshops werden wir vertragliche Ansätze für agile Partnerschaften einschließlich ihrer rechtlichen Bewertung in Bezug auf Qualitätsmanagement, Abnahme und Erfüllung, Mängelhaftung etc. diskutieren. Die Teilnehmer sind eingeladen, praktische Fälle und aktuelle Herausforderungen einzubringen, um neue Lösungsperspektiven zu entwickeln.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Workshop?

Grundlagen

  • Standardverträge und Umgang mit Veränderung
  • Rechtliche Lage bei Agilen Projekten
  • Tipps für die Vertragsgestaltung

Nach Wahl der Teilnehmer

  • Diskussion von Fallbeispielen
  • Lego für Juristen – Vertragspuzzel – Wie muss ich meinen Standard-Vertrag anpassen
  • Scrum trotz Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
Kristian Borkert
Kristian Borkert

Kristian Borkert ist Gründer und Inhaber der JURIBO Anwaltskanzlei. Er betätigt sich seit mehr als zehn Jahren als IT-Jurist, Datenschutzbeauftragter,...

100 Minuten Kurzworkshop

Fortgeschritten
Zeit

13:45-15:25
05. November


Themengebiet

Agile Contracts


Raum

tba


ID

Di3.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH