Wenn der Wind von vorne kommt - gute Führung in turbulenten Zeiten

Krisenzeiten haben ihr Gutes: Sie fördern Veränderung und sind ein Resilienztest für die Organisation. Was in ruhigen Zeiten funktioniert, ist oft nicht sturmfest. Und: wenn das schöne Wetter nur lange genug anhält, vergisst man den Sturm. Die Jahre 2020 und 2021 haben vielen Unternehmen gezeigt, dass sich ihre Struktur und ihre Führung doch als nicht ganz so wetterfest gezeigt hat, wie erhofft und benötigt. In diesem Talk werfen wir einen Blick auf die Schlüsselelemente guter Führung, die wirklich krisenfest ist. Und wir reflektieren, ob das, was den Sturm übersteht, auch schönwettertauglich ist - denn wer will schon bei 30 Grad im Ostfriesennerz am Strand liegen?

Die Ausgestaltungsmöglichkeiten guter Führung sind mannigfaltig, ihre Funktionen und die Prinzipien dahinter aber vergleichsweise klar. Jedoch haben sich die Ansprüche an Führung und die gelebte Rolle der Führungskräfte deutlich verändert, nicht nur in der Krise. Führung bestimmt die Kultur einer Organisation, bewusst oder unbewusst, aber unvermeidlich. Und deswegen ist es elementar, sich als Führungskraft vor Augen zu führen, welche Verantwortung damit einhergeht und worauf es ankommt. Bei jedem Wetter.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

  • Welche Elemente machen gute Führung aus?
  • Welche Bedeutung kommt den unterschiedlichen Elementen in Sonnen- wie in Regenzeiten zu?
  • Wie können sie in der Praxis umgesetzt werden?
  • Welche Rolle hat eine Führungskraft in der Krise?

Die Teilnehmenden bekommen eine Vorstellung davon, wie Führung funktioniert und wie sie in unterschiedlichen Situationen gelebt werden kann.

Markus Hippeli
Markus Hippeli

Markus Hippeli ist Berater, Trainer und Coach bei der Leanovate GmbH in Berlin. Der studierte Kommunikations- und...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

12:05-12:50
26. Oktober


Themengebiet

Agile Führungsmodelle


ID

Di2.2

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig