FrAgile Meisterschaft – Das Ganze ist eben nicht die Summe seiner Teile

Meisterschaft (mastery) bezeichnet einen fundamentalen Aspekt intrinsischer Motivation. Insbesondere stellt Meisterschaft einen der fundamentalen Werte im lean-agilen Mindset dar (pursue perfection). Das kann jedoch auch grundlegend falsch verstanden werden. Der Vortrag berichtet und analysiert eine prägnante Felderfahrung aus einem beendeten Kundenprojekt, bei dem die oberste Führungskraft ein anderes Verständnis von Meisterschaft entwickelt hatte.

Meisterschaft bezeichnet in der lean-agilen Welt den Zustand, in dem eine Organisation jede Art von Lernbedingung fördert, Lernmechanismen etabliert und ritualisiert und Lernerfahrungen damit verstärkt. Wesentlich dabei ist, dass die Organisationsmitglieder nicht für Fehler bestraft werden, ja sogar zu Experimenten motiviert werden, um insbesondere aus den Fehlern zu lernen und die Organisation an diesen Lernerfahrungen teilhaben zu lassen. Wenn die Mitglieder sich interessengetrieben in der Organisation entwickeln und einbringen können, dann motivert eine solche Kultur die Organisationsmitglieder dazu, immer besser werden zu wollen. Dies bezeichnet das Streben nach Meisterschaft (kurz: Meisterschaft). Es geht also darum, die Besten werden zu wollen und nicht einfach darum, die besten zu sein. Ein kleiner, aber entscheidender Unterschied.

Was passiert, wenn das Top Management einer Firma Meisterschaft so versteht, die Besten zu sein, ohne den Weg dahin in Kauf nehmen zu wollen? Erfahren sie in diesem Vortrag die Auswirkungen dieses effektvollen Denkfehlers, insbesondere auf die Qualität von Prozess und Produkt.

Tobias Maier
Tobias Maier

Dr. Tobias Maier promovierte an der Universität Erlangen-Nürnberg im Fachbereich Physik. Danach begann er seine berufliche Laufbahn zunächst...

20 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

11:20-11:40
05. November


Themengebiet

Transformationsprozesse


Raum

tba


ID

Di1.2

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH