À Dieu Silos! - Erfolgsstory einer kompetenzbasierten Adaption des OKR-Ansatzes

OKR ermöglichen eine effiziente Operationalisierung der Strategie über alle Unternehmensebenen hinweg.

Bestehende Teams überlegen sich dafür, wie sie auf die OKRs des Managements bestmöglich einzahlen. Dabei können Synergien entstehen, die die Kommunikation zwischen Teams und Abteilungen verbessern - das ist jedoch nicht zwangsläufig der Fall.

Um die bestehenden Grenzen der Abteilungen eines Pharmazulieferers zu lockern, haben wir den klassischen OKR-Ansatz bedarfsgerecht adaptiert: Statt bestehenden Teams arbeiten die Führungskräfte unterschiedlicher Abteilungen gemeinsam und kompetenzbasiert an einem OKR-Set ihrer Wahl.

Die Ergebnisse sprechen für sich: Die Kommunikation im gesamten Geschäftsbereich hat sich spürbar verbessert, die Motivation ist gestiegen und Verantwortungen werden über die eigenen Abteilungsgrenzen hinweg übernommen.

Was wir genau adaptiert haben, welche Stolperfallen es gab und wie die Mitarbeiter mit ihrer Begeisterung für OKR das Thema selbst am Leben erhalten, erfährst du in diesem Vortrag.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Vortrag?

Die Zuhörer erfahren in diesem Vortrag, wie der klassische OKR-Ansatz adaptiert werden kann, um bestehende Abteilungsgrenzen aufzulockern.

Sabina Lammert
Sabina Lammert

Sabina Lammert ist studierte Neurowissenschaftlerin, die über den Zwischenstopp im Projektmanagement der Biotech-Industrie ihren Weg in...


Jens Landmann
Jens Landmann

Dr. Jens Landmann ist "Manager Project Execution" bei der Sartorius Stedim Systems GmbH. In dieser Rolle führt er das Project Management Office verantwortlich für die Durchführung...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

12:05-12:50
26. Oktober


Themengebiet

Zielsetzung/Erfolgskontrolle/Motivation


ID

Di1.2

Zurück

© 2021 Softwareforen Leipzig