Vorträge der Manage Agile 2018

1. Konferenztag 2. Konferenztag 3. Konferenztag Backup

Di1.1 Upscaling Culture: Die Schaffung von Organisationsstrategien, die sich auch kulturell skalieren lassen

Sudan Jackson, REWE Digital GmbHReferent: Sudan Jackson, REWE Digital GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 10:40 - 11:25 Uhr

Abstract: So rasant wie sich das Konsumentenverhalten verändert, umso schneller wachsen unsere Organisationen - und jeder Zuwachs bringt eine Veränderung unserer Kultur mit sich. Es geht beim Upscaling also nicht nur um Processes und Tools: Culture, Behaviours, und Attitudes werden umso wichtiger, je mehr wir über Selbstorganisation, Agilität und Autonomie in immer größer werdenden Teams sprechen.

Weiterlesen …

Di3.1 Natürlich erfolgreich - Evolution von agilen Unternehmenskulturen

Dr. Ulrich Lohmann, scalamentoReferent: Dr. Ulrich Lohmann, scalamento

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 10:40 - 11:25 Uhr

Abstract: Die Evolution von agiler Unternehmenskultur ist Chefsache. Verantwortung und Fairness bestimmen maßgeblich die Umgangsformen der Menschen im Unternehmen. Agile Führung fordert von den Führungskräften ein neues Rollenverständniss; Mitarbeiter beteiligen sich verantwortungsvoll an allen Prozesse des Unternehmens, wo sie Kompetenz erlangen; für eine kompetente Übernahme von Verantwortung bedarf es einer hohen Transparenz für alle Prozesse im Unternehmen.

Weiterlesen …

Di1.2 Agile HR bei DB Vertrieb: Wie ein radikales Organisationsexperiment in der Praxis funktioniert

Thomas Martin, DB Vertrieb GmbHRDaniela Hintze-Nicolaus, DB Vertrieb GmbHeferenten: Thomas Martin und Daniela Hintze-Nicolaus, DB Vertrieb GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 11:35 - 12:20 Uhr

Abstract: Moderne Organisationsentwicklung. Mehr Transformationsbegleitung. Weniger Personaladministration. Schneller, besser, anders zusammenarbeiten. Kompetenz vor Hierarchie. Kreis statt Kästchen. Selbstorganisiert. Selbstverantwortet. Partizipativ.

Weiterlesen …

Di2.2 BOSSA nova: Unternehmensweite Agilität mit Beyond-Budgeting, Open Space & Soziokratie

Jutta EcksteinReferentin: Jutta Eckstein

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 11:35 - 12:20 Uhr

Abstract: Unternehmensweite Agilität erfordert einen ganzheitlichen Ansatz, eine Kombination verschiedener Prinzipien. Jutta Eckstein veranschaulicht wie unternehmensweite Agilität durch die Kombination von Beyond Budgeting (adaptive Budgetierung), Open Space (die Innovationskraft aller Mitarbeiter wirksam einsetzen), Soziokratie (flexible Unternehmensstrukturen, die dezentrale Entscheidungen ermöglichen) und Agilität (kontinuierliches Lernen durch Experimente und Feedback) gelingen kann.

Weiterlesen …

Di3.2 Team of Teams - x-funktionale Führungsteams als effektive Taktgeber für Veränderungen unter Komplexität

Stefan Willuda, idealo internet GmbHCathleen Bredemeyer, idealo internet GmbHReferenten: Stefan Willuda und Cathleen Bredemeyer, idealo internet GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 11:35 - 12:20 Uhr

Abstract: Agilität ist in vielen Branchen inzwischen der Standard. Dies bringt erhebliche Herausforderungen für das Management mit sich. Werte müssen vorgelebt, Hindernisse aus dem Weg geräumt und Rahmenbedingungen für Agilität geschaffen werden. Es braucht neue Zusammenarbeitsformen für (agile) Führungskräfte. Das x-funktionale "Team of Teams" ist eine besonders effektive Zusammenarbeitsform, die wir in diesem Vortrag vorstellen werden. Wir zeigen konkret wie der Aufbau und die Zusammenarbeit gelingt.

Weiterlesen …

Di1.3 Dem Neandertaler wären agile Transformationen misslungen

Marcell DietzReferent: Marcell Dietz

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: Selbstorganisation erfordert ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen der einzelnen Menschen in den Teams. Die Ursache dafür liegt tief verankert in unserem Verhalten als soziale Wesen und ist einer der Gründe warum der Homo Sapiens sich durchgesetzt hat. Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter wie Kinder behandeln – Dies macht Leadership wichtiger denn je und es braucht mehr davon.

Weiterlesen …

Di2.3 Agile Sales: Scrum in einer Vertriebsorganisation.

Halina Maier, Agile Sales Company GmbHChristian Düngfelder, MINT Solutions GmbHReferenten: Halina Maier, Agile Sales Company GmbH und Christian Düngfelder, MINT Solutions GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: Wie wird aus einem Personalberatungsunternehmen, also einer klassischen Vertriebsorganisation,  ein agiles Unternehmen?  Antworten liefert dieses spannende Praxisbeispiel. Mit ungewöhnlicher Zielstrebigkeit und Ausdauer hat sich das Unternehmen auf die Reise von einer klassischen Vertriebsorganisation in den Verbund selbstorganisierter Teams gemacht. Geschäftsführer von Mint Solutions GmbH, Christian Düngfelder, und Agile Sales Coach, Halina Maier, berichten gemeinsam über Agile Sales.

Weiterlesen …

Di3.3 How do you know your team is broken?

Jan Hegewald, Zalando SEAnika Köhler, Zalando SEReferenten: Anika Köhler und Jan Hegewald, Zalando SE

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: For large organizations, organizational improvement work is very much a guessing game. In order to reduce some of the ”guessiness” and to holistically evaluate team health, Zalando introduced a systemic approach - the Team Health Check (THC).
We explain the insights that led to the tool with its gamification elements and how it helps to continually improve team productivity.

Weiterlesen …

Di4.3 Design Thinking: Quick & Dirty

Andrea Kuhfuß, Kurswechsel Unternehmensberatung GmbHReferentin: Andrea Kuhfuß, Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 14:30 - 17:00 Uhr

Abstract: Lust auf eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit im Team? Brauchen Sie neue Ideen zur Verbesserung von Arbeitsabläufen? Sind Sie auf der Suche nach innovativen Geschäftsmodellen für Ihre Kunden? Dann besuchen Sie den Quick & Dirty Design Thinking Workshop, der Ihnen interaktiv die Grundsätzlichkeiten der Methodik vermittelt. Perspektivwechsel, Reaktionsfähigkeit, Kreativität und Empathie für Ihre Teammitglieder und Ihre Kunden stehen im Vordergrund.

Weiterlesen …

Di1.4 Kurzworkshop: Die Systemtheorie als Denkmodell zur konkreten Gestaltung einer Organisation

Florian Gaspar, TOPSIM GmbHReferent: Florian Gaspar, TOPSIM GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 15:45 - 17:15 Uhr

Abstract: Der Umgang mit Komplexität wird als die wichtigste Zukunfts-Kompetenz von Mitarbeitern eingeschätzt. Die Systemtheorie liefert wichtige Denkmodelle zum Umgang mit dieser Komplexität und damit eine Grundlage für die Gestaltung von zukunftsfähigen Unternehmen.
In diesem Workshop soll die eher sperrige Systemtheorie durch konkrete Anwendung erlebbar gemacht werden. Die Teilnehmer erarbeiten auf Basis eines systemtheoretischen Denkmodells konkrete Veränderungsimpulse für ihre eigenen Organisationen.

Weiterlesen …

Di2.4 Kurzworkshop: Wie viel Agilität verträgt Ihre Organisation?

Hendrikje Kühne, osb Hamburg GmbHSilvia Worbe, osb Hamburg GmbHReferentinnen: Hendrikje Kühne und Silvia Worbe, osb Hamburg GmbH

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 15:45 - 17:15 Uhr

Abstract: • Wie kommt Agilität in die Organisation?
• Wo passt Agilität und wo nicht?
• Wie kann das Nebeneinander von Hierarchie und Netzwerk, aussehen?
• Wie sind die Servant Leader von morgen gestrickt?

Wir wollen mit den Teilnehmern einen Agile-Quick-Check, einen Statuscheck als Ausgangspunkt für eine erfolgversprechende organisationale Implementierung, durchführen und mit ihnen erste pragmatische Maßnahmen zur Umsetzung skizzieren.

Weiterlesen …

Di3.4 Kurzworkshop: agil kommunizieren - miteinander mehr erreichen

Martin Bonensteffen, AVAKOM Kommunikation wirktReferent: Martin Bonensteffen, AVAKOM Kommunikation wirkt

Tag und Uhrzeit: 16. Oktober 2018, 15:45 - 17:15 Uhr

Abstract: Agile Kommunikation fördert und erhält die Leistungsfähigkeit von Teams, indem es die fünf wichtigsten Effektivitätsfaktoren* stärkt: Psychische Sicherheit – Zuverlässigkeit – Struktur und Klarheit – Sinn – Wirksamkeit. Entdecken Sie, wie dieser pragmatische OpenSource Ansatz die wichtigsten Erkenntnisse verschiedener Wissenschafts- und Philosophie-Bereiche leicht lernbar zusammenfasst und für den Arbeitsalltag anwendbar macht.
*(Ergebnis aus dem Google-Forschungsprojekt Aristoteles)

Weiterlesen …

1. Konferenztag 2. Konferenztag 3. Konferenztag Backup

M1.1 Agile Verträge rechtssicher gestalten! #agile #smart law

Kristian Borkert, JURIBO Legal & ConsultingReferent: Kristian Borkert, JURIBO Legal & Consulting

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 10:50 - 11:35 Uhr

Abstract: Agile Projekte lassen sich regelmäßig nicht mit den bestehenden Verträgen abbilden. Das agile Mindset, Veränderungen zu begrüßen und flexibel auf sie einzugehen, ist in der Vertragswelt noch nicht angekommen. Die Verträge passen häufig nicht zur agilen Realität im Projekt. Sie bremsen Agilität aus. Der Vortrag geht auf die aktuelle Rechtsprechung ein und zeigt Lösungen aus der Praxis auf.

Weiterlesen …

M2.1 Der Wind weht von allen Seiten - Kurs halten und die Transformation zielgerichtet steuern

Dr. Christina Otte, msg systems agHeiko Scharding, msg systems agReferenten: Dr. Christina Otte und Heiko Scharding, msg systems ag

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 10:50 - 11:35 Uhr

Abstract: In der Theorie sieht es ganz leicht aus: agiles und flexibles Management, Teams, die sich mit Hilfe von Scrum selbst organisieren, eigenverantwortliches Arbeiten und viel Gestaltungsfreiheit, alle sind zufrieden, vom Mitarbeiter bis zum Kunden...

Weiterlesen …

M3.1 Mit der richtigen Flughöhe die Organisation steuern

Robert Gies, 123AgileReferent: Robert Gies, 123Agile

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 10:50 - 11:35 Uhr

Abstract: Die agile, lernende Organisation benötigt ein neuartiges agiles Ziel- und Leitsystem. Klassische Führungsprinzipien vertragen sich selten mit agilen Vorgehensweisen. Hierfür wird ein völlig neues Ziel- und Leitsystem benötigt. Wie so etwas in der Praxis aussehen kann wird in diesem Vortrag vorgestellt.

Weiterlesen …

M4.1 Understanding and developing agile leadership

Gregory Keegan, agile42Michèle Twomey, agile42Christine Brunn, agile42Russell Hill, agile42Referenten: Gregory Keegan, Russell Hill, Christine Brunn und Michèle Twomey, agile42

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 10:50 - 12:30 Uhr

Abstract: With a rapidly changing world and increasing uncertainty, agile leadership may provide several benefits to you and your organisation. Agile leaders understand the importance of culture and self-organizing teams, moreover they come to learn self-awareness, empathy, motivation and social skills. They also have the ability to employ different leadership styles depending on the context and organisational climate.

Weiterlesen …

M1.2 Das Märchen von der Auslastung

Reiner Kühn, 1&1Referent: Reiner Kühn, 1&1

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 11:45 - 12:30 Uhr

Abstract: In Märchen geschehen manchmal Wunder. Wer Wissensarbeiter in die Vollauslastung treibt, ist auch auf Wunder angewiesen, um erfolgreich zu sein.
Diese Märchen versucht, mit dem Mantra, dass in der Wissensarbeit eine hohe Auslastung mit einer hohen Produktivität gleichzusetzen ist, aufzuräumen. Und das dazu noch managementfreundlich!
Denkanstöße und Lösungsansätze inklusive.

Weiterlesen …

M2.2 Wo ist der Schiedsrichter, wenn man ihn braucht?

Claudia Simsek-Graf, viadee IT-Unternehmensberatung AGReferentin: Claudia Simsek-Graf, viadee IT-Unternehmensberatung AG

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 11:45 - 12:30 Uhr

Abstract: Durch die agile Transformation werden Teams zu selbstorganisierten und selbstbestimmten Systemen. Das bringt mehr Freiheiten, aber auch mehr Verantwortung für die Teammitglieder. Gerade in solchen Veränderungsprozessen treten Konflikte jedoch häufiger auf als im „ruhigen Fahrwasser“. Und ausgerechnet dann fehlt ein „Schiedsrichter“. Wie können agile Teams lernen, mit internen Konflikten umzugehen und diese genauso selbstorganisiert zu lösen, wie ihre fachlichen und technischen Aufgaben?

Weiterlesen …

M3.2 Wie "agilisiere" ich Führung?

Dr. Erik Lenhard, The Boston Consulting GroupReferenten: Dr. Erik Lenhard und Dr. Philipp Kolo, The Boston Consulting Group

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 11:45 - 12:30 Uhr

Abstract: „Culture eats strategy for breakfast – but leaders eat culture for dinner“

Entscheidet sich die Unternehmensführung das Thema „Agile“ zu skalieren, wird sie zum integralen Bestandteil der agilen Transformation.  Unterfüttert von zahlreichen Fallbeispielen und Techniken wie  „leader action plans“, „scene writing“ und „resource menus“ zeigen wir auf, wie es Unternehmen geschafft haben, Führung zu "agilisieren".

Weiterlesen …

M1.3 Von Motivation zu Verwirrung - Von Scrum/Kanban im Software Development/IT Service zu "So. Jetzt werden wir erstmal agile."

MarcO Mathews, Hellmann Worldwide LogisticsReferent: MarcO Mathews, Hellmann Worldwide Logistics

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 14:40 - 15:25 Uhr

Abstract: In 2016/2017 wurde durch einen IT Führungswechsel eine Dynamik im IT Team erzeugt, die dazu fuehrte dass neue Formen der Zusammenarbeit innerhalb des IT Teams "geschaffen" wurden - durch die Teams selbst. Durch die Einstellung von neuen Führungskraeften in 2017, durch neue Team- und Organisations-Strukturen und durch eine verwirrende Kommunikation, wurde diese geschaffene funktionierende Teamdynamik gebremst und sogar zum Stillstand gebracht.

Weiterlesen …

M2.3 Eine wahre Geschichte - Eine Bank wird agil

Karina Laffrenzen, Hanseatic BankWinald Kasch, ORGANEOReferenten: Karina Laffrenzen, Hanseatic Bank und Winald Kasch, ORGANEO

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 14:40 - 15:25 Uhr

Abstract: Agilität ist für viele mittlerweile ein Modewort. Sicherlich, weil 'agil' als eine Art 'Zauber' verkauft wurde, welcher auf einen Schlag alle Probleme einer Organisation löst. Wir haben eine andere Auffassung! Für uns heißt es, Optimierungsbedarf zu erkennen, diesem offen zu begegnen und durch neue Formen der Zusammenarbeit flexibel und kreativ Lösungen zu entwickeln. Gewinnt Einblicke in unsere Transformation von Innen. Seid gespannt, wie wir es schaffen trotzdem eine Bank zu bleiben.

Weiterlesen …

M3.3 Erfahrungen mit Objectives und KeyResults in der Enterprise-Softwareentwicklung

Paul Möller, SAP SEReferent: Paul Möller, SAP SE

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 14:40 - 15:25 Uhr

Abstract: Objectives und Key Results (OKRs) sind ein modernes Management-Framework, welches Transparenz und Fokus in agile Unternehmen verschiedenster Größen bringen kann. Erfahren Sie im Vortrag von Paul Möller, welche Erfahrungen er als Führungskraft bei der Einführung von OKRs in seinem Team und einer Software-Entwicklungsabteilung mit ca. 100 Mitarbeitern gemacht hat.

Weiterlesen …

M4.3 Fast and furious decision-making for agile leaders

Gregory Keegan, agile42Michèle Twomey, agile42Christine Brunn, agile42Russell Hill, agile42Referenten: Gregory Keegan, Russell Hill, Christine Brunn und Michèle Twomey, agile42

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 14:40 - 16:20 Uhr

Abstract: As the complexity in an organisation is continually deepening, theoretical models and hierarchical decision-making processes no longer serve the need to respond to uncertainty and rapidly changing situations in the market and within the organisation.

Weiterlesen …

M1.4 Einfach mal agil #machen mit 70 Leuten - im Konzern.

Jörg Landmann, Lufthansa Technik AGErik Hogrefe, Holisticon AGReferenten: Jörg Landmann, Lufthansa Technik AG und Erik Hogrefe, Holisticon AG

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 15:35 - 16:20 Uhr

Abstract: Wir sind eine junge, wachsende Product Division inmitten eines großen Konzerns. Wir arbeiten aktuell mit etwa 70 Personen in 7 crossfunktionalen Teams. Wir entwickeln ein digitales Produkt. Das machen wir seit gut zwei Jahren.

Weiterlesen …

M2.4 Erfolgreiche Veränderung beginnt im Management - mit Reflexion

Referentin: Katja Roth, kommitment GmbH & Co. KGKatja Roth, kommitment GmbH & Co. KG

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 15:35 - 16:20 Uhr

Abstract: Sie sind für ein mittelständisches Unternehmen tätig, das schon lange mit seinem Geschäftsmodell erfolgreich ist. Es läuft aber nicht mehr richtig rund. Mangelnde Begeisterung ist nur eines der Symptome. Fragen zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens bewegen Sie immer mehr. Und pauschale Maßnahmen zur Veränderung zeigen keine Wirkung.
Der Vortrag zeigt wie Sie durch Änderung Ihres eigenen Verhaltens basierend auf strukturierter Reflexion Innovationsbereitschaft und Leidenschaft entfachen.

Weiterlesen …

M3.4 Der Weg entsteht beim Gehen - Die unterschiedlichen Perspektiven auf dem Weg zur Selbstorganisation

Stefan Rudnitzki, Europace AGSusanne Schwarzer, Hypoport AGReferenten: Stefan Rudnitzki, Europace AG und Susanne Schwarzer, Hypoport AG

Tag und Uhrzeit: 17. Oktober 2018, 15:35 - 16:20 Uhr

Abstract: Dieser Vortrag teilt Beobachtungen und Erkenntnisse der letzten drei Jahre, während der selbstorganisierten Einführung von Selbstorganisation. Dabei werden Potenziale und Herausforderungen deutlich, welche innerhalb der Teams im Veränderungsprozess und der Produktentwicklung sichtbar wurden. In diesem Zusammenhang werden Antworten aus einer Perspektive aufgezeigt, welche Empathie, Zweck der Existenz des Individuums und des Unternehmens, Achtsamkeit und emotionale Intelligenz beinhaltet.

Weiterlesen …

1. Konferenztag 2. Konferenztag 3. Konferenztag Backup

Do1.1 Kurzworkshop: Entscheidungstechniken situativ im agilen Kontext sinnvoll einsetzen

Artur Strasser, frobese GmbHKai Witte, frobese GmbHReferenten: Artur Strasser und Kai Witte, frobese GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 10:40 - 12:20 Uhr

Abstract: Für Entscheidungsfindungen werden nach wie vor „Klassiker“ verwenden: Die hierarchische Anweisung und die demokratische Abstimmung per Konsens. Dabei bestehen eine Reihe von weiteren Methoden, die Führungskräfte situativ sinnvoll einsetzen können. Wir stellen einige Methoden vor und wenden Sie mit Ihnen situationsbedingt an, um zu möglichst „richtigen“ Entscheidungen zu gelangen. Zu diesen Methoden gehören: Konsultativer Einzelentscheid, Entscheidungsmatrix, Konsent und Intuition.

Weiterlesen …

Do2.1 Von der agilen Unterminierung zur Transformation im Kerngeschäft

Sven Christian Andrä, K-Mail Order GmbH & Co. KG (Klingel Gruppe)Referent: Sven Christian Andrä, K-Mail Order GmbH & Co. KG (Klingel Gruppe)

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 10:40 - 11:25 Uhr

Abstract: "Wir schaffen keine digitale Organisation in der Klingel Gruppe sondern digitalisieren die gesamte Gruppe im Kerngeschäft". Wie diese strategische Aussage mit Hilfe unterschiedlichster Ansätze umgesetzt wird, was dabei gut gelaufen ist und was man heute sicherlich nicht noch einmal so machen würde, beschreibt Sven Christian Andrä, CDO der Klingel Gruppe.

Weiterlesen …

Do3.1 Wie wir auf der Suche nach Fairness einmal fast unsere Gehälter offengelegt hätten

Boris Steiner, NovaTec Consulting GmbHRStefan Mieth, NovaTec Consulting GmbHeferenten: Boris Steiner und Stefan Mieth, NovaTec Consulting GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 10:40 - 11:25 Uhr

Abstract: Ein Team entscheidet selbstorganisiert und auf Augenhöhe mit seinem Vorgesetzten über seine Gehälter? Was klingt wie ein Märchen, wird auch als solches erzählt. Neben zahlreichen Fabelwesen, Helden und spannenden Abenteuern beinhaltet es auch eine von uns iterativ entwickelte, neue und zugleich spannend-praxiserprobte Variante der Gehaltsrunde. Freut euch auf die Moral von der Geschichte und erfahrt welche grundlegenden Fehler wir auf der Suche nach Fairness bereits für euch gemacht haben.

Weiterlesen …

Do2.2 "Culture eats Strategy for Breakfast" - Strategies for Change based on Culture

Gregory Keegan, agile42Referent: Gregory Keegan, agile42

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 11:35 - 12:20 Uhr

Abstract: Organizational culture is about "who we are and how things are done here". It has a huge impact on the company's performance, and many agile transitions require changing old identities, behaviours and practices. In this presentation I go through some examples of how to measure organizational culture is, how it can be explored and influenced, as well as a variety of tools, methods and structures for transforming culture in an agile transition.

Weiterlesen …

Do3.2 Einführung von Agile Leadership im Bereich Automotive & MI der T-Systems

Thomas Winden, T-Systems International GmbHReferent: Thomas Winden, T-Systems International GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 11:35 - 12:20 Uhr

Abstract: Wie führe ich Agile Leadership in einem Großkonzern mit stark hierarchischen Strukturen ein? Wie weit komme ich mit einem Bottom-Up-Ansatz?
Der Vortrag ist ein Erfahrungsbericht mitten aus der Praxis der Einführungen von Agile Leadership in einer Einheit des Telekom-Konzerns.

Weiterlesen …

Do1.3 Formeln, Bauchgefühl, Erfahrung - wie bestimmt man "Wert"

Referent: Georg Blume-Schulz, SinnerSchraderDeutschland GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: Der Scrum Guide verspricht, dabei zu helfen, Software mit dem “highest possible value” zu produzieren. Doch was bedeutet das? Wie “misst” man Wert und wie schätzt man den Wert von etwas ein, was man noch gar nicht gebaut hat?
In diesem Vortrag werden verschiedene, in der Praxis erprobte Systeme vorgestellt, um über Wert zu reden und ihn einzuschätzen - von Euro bis Bauchgefühl.

Weiterlesen …

Do2.3 Taylor ist tot, es lebe der Mensch – Führung in der lernenden Organisation

Frank Düsterbeck, Kurswechsel Unternehmensberatung GmbHReferent: Frank Düsterbeck, Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: „Wir brauchen starke Leader um den Herausforderungen der Digitalisierung energisch entgegen zu treten!“. Wer das denkt ist in diesem Vortrag genau richtig. Denn hier wird aufgeräumt mit Management, Führern und Leadern. Es wird gezeigt warum das agile Prinzip „Die besten Architekturen, Anforderungen und Entwürfe entstehen durch selbstorganisierte Teams“ wichtig ist und warum das mit starken Führern so nicht klappt.

Weiterlesen …

Do3.3 Endlich Agile Leader - oder plötzlich schwache Führungskraft!?

Thomas Schwitzer, Interhyp AGStefan Neubauer, Interhyp AGReferenten: Thomas Schwitzer und Stefan Neubauer, Interhyp AG

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 14:30 - 15:15 Uhr

Abstract: Das mit dem Agile Leadership funktioniert hier nicht. Da halten mich ja alle für total überflüssig und führungsschwach.
Im Dickicht solcher hinderlichen Glaubenssätze findet sich die Unsicherheit und Führungsmentalität Vieler. Wie viel steckt hinter den Glaubenssätzen der heute weit verbreiteten Führungsrealität?

In einem unterhaltsamen Vortrag zeige ich Dir an 10 konkreten Challenges, wie “man das üblicherweise so macht” und wie ich sie "agiler" gemacht habe.

Weiterlesen …

Do1.4 Vision trumpft Motivation

Silas Hörler, IntegralWorks AGKai Mosebach, IntegralWorks AGReferenten: Silas Hörler und Kai Mosebach, IntegralWorks AG

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 15:45 - 16:30 Uhr

Abstract: Oft besteht zwischen unseren Werten und der Arbeit, die wir tun nur ein sehr loser Zusammenhang, was dazu führt, dass wir demotiviert sind und, dass seltsame innere Konflikte wie die work-life-balance entstehen. Wenn wir uns aber trauen, die Gretchen-Frage zu stellen – „Warum arbeite ich? Und weshalb gibt es meine Organisation wirklich?“ – entdecken wir den wahren Grund für unser Engagement. Und unser Bezug zur Arbeit wird sich für immer verändern.

Weiterlesen …

Do2.4 Loose Coupling, High Cohesion - produktübergreifende agile Koordination

Joris Wachter, viadee Unternehmensberatung AGReferent: Joris Wachter, viadee Unternehmensberatung AG

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 15:45 - 16:30 Uhr

Abstract: „Lose Kopplung und hohe Kohäsion“ – diese Idee zur Strukturierung von Systemen kommt aus der Softwareentwicklung und zielt letztendlich auf höhere Qualität ab. Wir beziehen das Prinzip auf organisationale Strukturen und gehen der Frage zu Abhängigkeiten und Synergien im produktübergreifenden Setting nach: Wie können Teams, die unterschiedliche Produkte entwickeln, gemeinsam agil arbeiten und zu einem lernenden System werden? Die zentralen Herausforderungen werden am Praxisbeispiel diskutiert.

Weiterlesen …

Do3.4 Europameister '92 - 5 Faktoren für erfolgreiche Teams

Felix Braun, codecentric AGReferent: Felix Braun, codecentric AG

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 15:45 - 16:30 Uhr

Abstract: Vom Strandkorb zur Europameisterschaft: Die dänische Fußball-Nationalmannschaft wurde erst wenige Wochen vor der EM '92 nachnominiert. Das Team schien chancenlos; doch der klare Außenseiter gewann sensationell den EM-Titel. Wie war das möglich?

Eine aktuelle, interne Studie von Google benennt fünf Faktoren, die darüber entscheiden, ob Teams bei Google erfolgreich arbeiten oder nicht. In dieser Session werden die verschiedenen Faktoren vorgestellt, und es werden konkrete Tipps für Projekt-Setup

Weiterlesen …

Do1.5 Psychologische Sicherheit - das Fundament gelingender Arbeit im Team

Referenten: Hias Wrba, UX&I GmbH und Dr. Herbert A. Meyer, artop - Institut

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 16:40 - 17:25 Uhr

Abstract: Gut arbeitende Teams sind essentiell für wirksame Resultate. Das gilt auch bei der menschzentrierten Gestaltung, insbesondere bei agiler Entwicklung. Warum gelingt einigen Teams das mit Leichtigkeit und andere scheitern an Groupthink oder langweiligen Meetings? Psychologische Sicherheit macht den Unterschied. Sie ist das Fundament gelingender Arbeit im Team. Wir stellen dazu die Forschungbemühungen von Google dar und beleuchten das Konstrukt psychologische Sicherheit in Theorie und Praxis.

Weiterlesen …

Do2.5 Selbstorganisation: Wie sich innerhalb weniger Wochen eine ganze Teamlandschaft erfolgreich umstrukturierte.

Referenten: Karl Fuchte und Claudia Deckert, FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 16:40 - 17:25 Uhr

Abstract: Selbstorganisierter Teamumbau einer ganzen Produkt- und IT-Abteilung innerhalb kürzester Zeit, mit hoher Teamzufriedenheit und gesteigerter Produktivität.
Wir berichten von unserem Vorgehen und laden zum Nachmachen ein.

Weiterlesen …

Do3.5 Wie agile Führung (nicht) „...pleite geht“.

Jörg Krauter, SYNK GROUP GmbH & Co. KGUdo Krauss, SYNK GROUP GmbH & Co. KGReferenten: Jörg Krauter und Udo Krauss, SYNK GROUP GmbH & Co. KG

Tag und Uhrzeit: 18. Oktober 2018, 16:40 - 17:25 Uhr

Abstract: Wie agile Führung (nicht) „...pleite geht. Agile Führung funktioniert dann, wenn die Anpassungsleistung stimmt. Wie Sie als Führungskraft Ihre Anpassungsleistung steigern und einen agilen Transformationsprozess erfolgreich meistern, erfahren Sie im Vortrag von Udo Krauß und Jörg Krauter. Mit einem Bericht aus der Praxis und den neuesten Forschungsergebnissen nehmen Sie sofort anwendbares Wissen für Ihre agiles Leadership mit.

Weiterlesen …

1. Konferenztag 2. Konferenztag 3. Konferenztag Backup

Mit Karategürteln zur agilen Organisationen

Andreas Mitter, BearingPointReferent: Andreas Mitter, BearingPoint

Abstract: Do Agile vs. being Agile. Um ein wirklich agiles Unternehmen zu werden, reicht es eben nicht aus, nur den Prozess mit Hilfe eines Frameworks wie Scrum umzustellen, sondern aus unserer Sicht müssen gesamt 7 Dimensionen in der Transformation betrachtet werden. Wir haben dazu ein eigenes Reifegrad Modell entwickelt, in dem wir den Reifegrad in unterschiedliche Karategürtel (weiß-schwarz) einteilen.Im Vortrag gehe ich auf die einzelne Dimensionen und deren Fragestellungen genauer ein.

Weiterlesen …

Arbeiten ohne klassischen Chef: die DB Systel auf dem Weg in die Selbstorganisation

Ingo Sauer, DB Systel GmbHReferent: Ingo Sauer, DB Systel GmbH

Abstract: Die DB Systel - der ICT Dienstleister der Bahn - baut sich um: Ein bisher streng hierarchisch geführtes Unternehmen geht den Weg der Transformation hin zu einem selbstorganisierten Unternehmen mit Teams und Einheiten ohne "klassischen" Chef. Wie kam es dazu? Welche Voraussetzungen sind nötig? Und wie geht es den Mitarbeitern dabei?
Aber Vorsicht: Das ist ein Blick in die Werkstatt. Wir sind noch lange nicht fertig und wissen auch nicht, ob es so klappt. Aber wir gehen diesen Weg.

Weiterlesen …

Copyright © 2018 HLMC Events GmbH