Gerhard Fessler

Gerhard Fessler kennt Softwareentwicklung seit den Zeiten von Algol, Cobol und Fortran. Seither hat er viele Methoden und Moden beobachtet, mitgemacht und eingeführt. Seit er 1996 den Auftrag erhielt, Qualität und Effizienz einer weltweit verteilten Softwareentwicklung voranzubringen, deren gelebte Vorgehensweise heute Scrum genannt werden würde, hat er auch die agilen Methoden in seinem Fokus. Er unterstützt in Europa und Asien in sehr unterschiedlichen Kulturen die Weiterentwicklung von Organisationen. Heute vertritt er die Meinung, dass es hierfür kein Wundermittel gibt. Stattdessen bleibt einer Organisation, d. h. deren Führungskräften, nichts anderes übrig, als aus den Methoden und Vorgehensweisen sich den am besten passenden Mix zusammenzustellen und diesen weiter zu entwickeln.

Gerhard Fessler

Sessions von Gerhard Fessler

45 Minuten Vortrag

06. November, 10:25-11:10

tba

Schattenseiten der Agilität

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH