Destruktive Ziele

Objectives and Key Results wird gehandelt als Management-Methode zum Ausrichten von Zielen, das häufig in sich agiler aufstellenden Unternehmen als "Agiles Zielsystem" zum Einsatz kommt. Laut Wikipedia geht es um zielgerichtete und moderne Mitarbeiterführung mittels eines Rahmenwerks zur Zielsetzung und Messung von Ergebniskennzahlen. Da heißt es schon mal, mit OKRs könne man Ziele des Unternehmens mit denen jedes einzelnen Mitarbeiters verbinden. Was aber, wenn Ziele und die Nutzung von Zielsystemen in der heutigen Arbeitswelt destruktiv sind?

Wir gehen der Frage der Sinnhaftigkeit von Zielen und der Nutzung von OKR etwas auf den Grund, berichten aus persönlichen Erfahrungen mit Einführung und Anwendung von OKR, warum wir sie nicht mehr nutzen und wie sie vielleicht doch nutzbringend eingesetzt werden können.

Daniel Dubbel
Daniel Dubbel

Daniel Dubbel arbeitet seit 2018 bei der DB Systel GmbH, dem Digitalpartner der Konzern-Gesellschaften der Deutschen Bahn. Als Product Owner des...


Oliver Zilken
Oliver Zilken

Oliver arbeitet seit 2014 bei der REWE digital GmbH in Köln, in der Rolle des Chief Scrum Master. Als studierter Softwareentwickler kam er das...

60 Minuten Keynote

Zeit

09:30-10:30
23. November


Raum

Plenum

Zurück

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH